Alles hat seine Zeit, alles sein Tempo

Etwas, das mir immer wieder auffällt und sich zumindest in meinen Beobachtungen auch immer wieder bestätigt, ist, dass jeder Traum nicht nur seine Zeit hat, sondern auch sein Tempo, in dem er sich entfaltet:

Pushing is begging for trouble!

[click to continue…]

0 comments

Grenzen der Vorstellungen

Wenn man mit Leuten redet, die versuchen, ihren Traum zu leben, dann wird man immer wieder die Worte Vorstellungen oder Vorstellungskraft hören.

Es ist ein – im wörtlichen Sinne – magischer Gedanke, sich etwas vorzustellen, an die Vorstellung zu glauben und dann daran zu arbeiten, die Vorstellung zu verwirklichen.

Aber nur selten hört man etwas von den Grenzen der Vorstellungen.

[click to continue…]

0 comments

Rübennotizen

Rote Beete – eine Köstlichkeit aus der Natur

Bald beginnt der November.

Draußen wird es allmählich kälter. Herbstfröste kriechen durch nächtliche Nebel. Morgens sieht man die Schüler schon mal tief in ihre Jacken gekauert. Und die Dunkelheit am Abend kommt wieder früher.

Erinnerungen an meine Kindheit.

Mein Onkel betrieb mit seiner Familie einen Nebenerwerbs-Bauernhof. So wie man das früher noch hatte: Mit Schweine- und Kuhstall, ein paar Ziegen und einem Heuschober, Traktor und Zuckerrübenernte – und die fiel genau in meine Herbstferien, die ich einmal dort verbrachte.

Wunderbare Zeit!

Hinten auf dem Traktor stehend und frierend. Warme Auspuffwolken an den Beinen, dicke Jacke, klamme Finger. Zuckerrüben aufklauben aus kaltfeuchter Ackerkrume. Ich hab‘ es geliebt und gehasst! Stadtkind halt 🙂

Mit vollem Hänger zurück zum Hof.

Einmal wollte ich den Hänger abladen – durfte aber nicht! Zu viel Fantasie!

„Du siehst in jeder Rübe ein Gesicht und willst dir jedes einzeln anschauen – da wird es Weihnachten, bis der Hänger leer ist. Soviel Zeit haben wir nicht!”

In der Kindheit dauert Fantasie nicht endlos lange – es gibt nur einfach nichts anderes.

Und wenn man erwachsen geworden ist?

Realität wohin man schaut.

Aber schaut man genauer, erkennt man die Fantasie in der Realität! Grenzenlose Fantasie!

Alles, was es braucht, ist ein bisschen Zeit und Muse.

Realität ist oft wie eine Erinnerung an einen schlechten Traum.

Wir sind nicht geschaffen für die Realität, sondern für das Träumen, aber wir brauchen die Realität, um Grenzen zu haben, über die hinauszugehen es sich lohnt.

Begrenzungen schützen uns vor Chaos und schaffen Ausgangsbedingungen für unsere Freiheit.

Und in allem steckt die Liebe … nur manchmal leider tief verborgen.

Lauschen wir den kleinen, grauen Herren, die wirre Zahlen an den Spiegel schreiben, oder dem Flügelschlag des Phönix, um sich von ihm getragen über die Schatten der Realität zu erheben?

Lassen Sie uns fliegen … 🙂

0 comments

Das Karusell des Lebens

Als meine Mutter in der Nacht aufwachte, um zur Toilette zu gehen, traf sie der Schlag. Da sie alleine lebte, war niemand da, der ihr helfen konnte. Also lag sie am Boden, nur mit Nachthemd bekleidet und hatte das Gefühl, alles sei in Ordnung – wie so viele Schlaganfallspatienten. Es dauert eine ganz Weile, bis sie realisieren, was geschehen ist. Und bis dahin sind sie erst einmal unglaublich müde.

Am nächsten Morgen rief mich eine Nachbarin an, um mir zu sagen, dass da ‘was nicht stimme, denn meine Mutter reagiere nicht aufs Klingeln und der Schlüssel stecke von innen im Schloss.

[click to continue…]

0 comments

Das Lied des Träumers

Das Lied des Machers heißt: „Ich werde es schaffen!

Das Lied des Träumers heißt: „Es geschieht!”

0 comments

Flische Blötchen

Was, wenn man plötzlich bemerkt, sich festgefahren zu haben und in einer Sackgasse zu stecken?  Was, wenn sich die Hoffnungen mit einem Schlag in Luft aufgelöst haben?  Ich weiß nicht, ob es dafür ein Patentrezept gibt, aber ziemlich sicher nutzt es nicht viel, wenn man den Kopf hängen lässt.

Hier die Geschichte, die meiner Frau und mir passiert ist:

[click to continue…]

0 comments

Alles ist ein Traum

Foto eines bearbeiteten Stück Holzes, das etwas wie einen Engel im Holz freilegt.
Es gibt eine Welt außerhalb der Vorstellungen. Nur leider haben wir uns eine Art Panzer um unser Bewusstsein gelegt: Ein kleines Selbst, das ständig damit beschäftigt ist, uns nur „das Wichtigste” bewusst werden zu lassen. Hier weiterlesen

0 comments

Bringt ein Buchtrailer etwas?

Youtube-Logo

während eines Diskussionsverlaufs in der Facebook-Gruppe Selfpublishing kam die Frage auf, ob Buch-Trailer etwas bringen. Ich greife dieses Thema hier mal auf, weil es keinen wirklichen Unterschied macht, ob Sie einen Buch-Trailer oder einen Clip für ein anderes Produkt oder eine andere Dienstleistung machen und auf Youtube veröffentlichen.

Hier weiterlesen

0 comments

Wenn Video, dann Video!

Es gibt immer mehr – vor allem Coaches – die Ihre Blogbeiträge nicht mehr schreiben, sondern in die Kamera sprechen. Das ist prinzipiell eine gute Idee, wenn Sie ein paar wichtige Aspekte im Blick haben.

Von Paolo Margari from Sheffield, United Kingdom / Italy - full frontal fashion dietro le quinte, CC BY-SA 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=3209040

Teleprompter im Einsatz

[click to continue…]

0 comments