Bäume sind Gedichte

Holzbuch

Bücher, von Holger Maier

Tief in Gedanken versunken, gehen wir manchmal durch Straßen, Parks oder Wälder und lauschen unseren eigenen inneren Monologen: Tiraden über Leute, die uns auf die Nerven gehen, Variationen von Gesprächen, die uns beeindruckt haben, manchmal tatsächliche Gespräche.

Etwas strömt unablässig in uns ein und veranlasst uns, ebenso unablässig daraus Ideen zu formulieren. So gesehen sind wir Gedankenformulierungsmaschinen. Instrumente für die Musik des Lebens.

Georg Baselitz meint:

Was wir (Künstler) machen, ist, Musik sichtbar zu machen.

Das gilt für jede Kunst und jeden Künstler – davon bin ich überzeugt.

Schwarze_Magie

Schwarze Magie, Holger Maier

Aber diese Musik wird nicht nur durch den Menschen sichtbar, sondern durch alles: Durch Tiere, Pflanzen, Wasser – durch alles! Nur sehen wir das oft nicht. Wir haben es einfach nie gelernt, es zu sehen. Oder darauf zu achten. Deshalb brauchen wir nicht nur Künstler, sondern auch Kunsthandwerker, die diese schon vorhandenen Geschichten sichtbar machen! Sie unserem Auge offenbaren und dadurch unser Leben bereichern und verändern. Die Geschichte, die solche Kunsthandwerker erzählen, lautet: Alles ist schon da – ich kann es euch zeigen. Die Grenzen zwischen Kunst und Kunsthandwerk sind sehr fließend – wir alle sind Künstler. Vielleicht gibt es gar keine Grenzen.

Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt

Holger Maier

…und in meinen Augen liegt seine Kunst liegt darin, uns diese Gedichte erleben zu lassen!

Sein Stand auf dem Eppelheimer Kunsthandwerkermarkt war kein Stand im herkömmlichen Sinne. Vielmehr eine Bühne, auf dessen Spiel man selbst Einfluss hatte. Die Geschichte, die Holger Maier erzählte, ging etwa so:

Schaut euch das mal an, was sich in den Bäumen alles versteckt! Ich hab euch das mal ein bisschen freigelegt und als Stelen präsentiert, so dass ihr das besser erkennen könnt. Kommt ruhig näher und fasst das Holz an! Hier, das ist Birnenholz. Fühl mal! Wie Samt! Und jetzt mal hier, das Apfelholz. Schau mal die Maserung! Die Farbe! Hier Buchenholz …

Engel_im_Holz

Engel, Holger Maier

Ein Buch auf einem Tisch. Das zweite Leben der Bäume. Fotos von all den Einblicken, die er uns ins Holz schenkt. Fantastisch! Und man steht zwischen all den Stelen – und möchte sie am liebsten sofort und alle mitnehmen!

Ich hab jetzt leider kein Bild, aber eine Stele zeigte eine im Gebet versunken stehende Nonne – ich sah sie und war wie elektrisiert! Konnte kaum noch weg sehen! Das war so beeindruckend, dass ich mich gefragt habe, ob der Künstler jetzt die Form in das Holz hinein gesehen oder aus ihr freigelegt hat: Erfinden wir Menschen Formen oder finden wir sie?

Man kann einem guten Geschichtenerzähler kaum entkommen!

Comments on this entry are closed.